Parkettleger

Wenn Kunden gern Parkett in der Küche haben wollen, dann machen wir das natürlich, – aber der Rat vom Fachmann ist sehr einfach: Küche = Feuchtraum = kein Parkett!

Wasserschäden in einer Küche mit normalen Böden sind meistens in ein paar Tagen erledigt. Ein bisschen Trocknung, Maler, Sockel austauschen – hier und da vielleicht eine neue Wange oder Passleiste … fertig!

Ein Parkett sorgt oft dafür, dass man den Schaden schon mal sehr viel später bemerkt. Und dann will ja nicht nur der Fleck beseitigt werden, – sondern die ganze Wohnung soll geschliffen und neu geölt werden – einschließlich Auslagern der Möbel, Trocknungszeiten u.s.w.

Lesen Sie dazu einfach auf unserer web-Seite über „Hilfe bei Schäden“ und wenn Sie sich irgendwie zu einem anderen Fußboden für Ihre Küche durchringen könnten, dann tun Sie sich einen echten Gefallen. Denn irgendwann hat jeder mal Wasser in der Küche!


Mit Parkett wird jeder Wasserschaden zu einem echten Abenteuer!