Elektro

Mit den Elektrikern ist es wie mit allen Gewerken in der Küche: Der einzelne Handgriff ist nicht besonders kompliziert – aber der Teufel steckt oft im Detail!

Ein Beispiel für diese Aussage:

Meistens ist es völlig egal, ob eine Steckdose ein paar Zentimeter höher oder niedriger sitzt – und die Toleranzen im Hochbau (DIN 18202) bieten da sogar einigen Spielraum.

Aber in der Küche geht das so nicht!

Manchmal  reicht schon ein Messfehler, bei dem der  Fußbodenaufbau übersehen wird – oder es wird mit falschen Annahmen gearbeitet – und schon läuft das ganze Projekt schief.

Auf diesem Bild wurde zum Beispiel nach DIN völlig korrekt gearbeitet,  – aber die Arbeitsplatte ist hier aus persönlichen Gründen tiefer als üblich.
Was nutzt denn in so einem Fall die DIN?
Solche Fehlermöglichkeiten gibt es in der Küche viele. Deshalb müssen alle Gewerke sich eng abstimmen. In der Planungsphase sind sehr viele Fragen zu klären, die der einzelne Handwerker in der Regel gar nicht überblicken kann.


Wenn Ihnen jemand etwas von „Power-Splittern“ erzählt,
mit denen alles
ganz einfach ist, dann rufen Sie uns vor der Auftragserteilung noch mal an 😉

Sicherheits-Code:
security code
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Absenden