Rollen und Rechte

Rollen werden dem Benutzer oder einer Benutzergruppe zugewiesen. Damit wird festgelegt, was der einzelne Nutzer in den Projekten tun darf, an denen er mitarbeitet.

Die Mitarbeiter von kmb2 können z.B. nichts löschen. Das können nur die Administratoren. Damit sind ernsthafte, fatale Fehler fast schon ausgeschlossen.

Es gibt Projekte, in die nur die Geschäftsleitung rein kann – oder die Personalabteilung – und die Assistenten können möglicherweise nur die Filter-Listen nutzen, die ihr Chef ihnen vorgegeben hat.


Da jeder Benutzer mehrere Rollen haben kann, ist die
Steuerung der Zugriffsrechte sehr präzise möglich!

Sicherheits-Code:
security code
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Absenden